WHX

Wandhydrantenprüfgerät

Prüfgerät für die Druck- und Durchflussmessung von Wandhydranten gem. DIN 14462 UND TRVB 128 S


  • Einfache und schnelle Handhabung
  • Vielfältige Anschlussmöglichkeiten auch auf bestehende Entleerungssysteme
  • Geprüfte Sicherheit durch kalibriertes Messsystem (auf Messnormalen nach EN 17025)

Die einfache und sichere Art den Druck und Durchfluss und daraus ableitend den Volumenstrom von Wandhydranten zu prüfen

Auf Basis der DIN 14462:2023-07 wurde dieses Prüfgerät zur Ermittlung des Fließ- und Ruhedrucks und daraus resultierend der Volumenstrom konstruiert. Jede wesentliche Komponente (Messblende, Manometer) sowie das gesamte Prüfgerät WHX sind mit eindeutigen Seriennummern versehen. Auf dem werkseigenen Prüfstand mit rückführbaren Normalen gem. EN 17025 werden somit die einzelnen Komponenten, wie auch das gesamte Prüfgerät kalibriert und in einem entsprechenden Prüfprotokoll dokumentiert. Durch die konsequente Umsetzung der Anforderungen an ein Messsystem gem. DIN 14462:2023-07, EN671 und TRVB 128 S wird somit sichergestellt, dass die Messunsicherheiten für die Volumenstromermittlung minimiert werden und die damit verbundene Reproduzierbarkeit gegeben ist.

Die Vorteile im Überblick

  • Messsystem gem. DIN 14462:2023-07, EN671 und TRVB 128 S
  • Schnelle und einfache Ermittlung der notwendigen Parameter
  • Vielfältige Anschlussmöglichkeiten des Systems zur Nutzung von bestehendem Zubehör
  • Vergleichbarkeit von Messergebnissen durch kalibrierte Messsysteme (VdS Anerkennung angestrebt)
  • Kompakte, leichte und nachhaltige Lösung durch Verwendung von hochwertigen Komponenten

Einsatzgebiet

Wandhydranten sind feste Wasserentnahmestellen in Gebäuden, die für den vorbeugenden Brandschutz unverzichtbar sind. Sie sind mit aufgerollten Gewebe- oder formstabilen Schlauchleitungen verbunden und dienen dazu, im Falle eines Brandes das Feuer schnell und effizient zu löschen.

Anforderungen: DIN 14462:2023-07 und TRVB 128 S

Um sicherzustellen, dass Löschwassereinrichtungen stets einsatzbereit sind, ist es notwendig, sie in regelmäßigen jährlichen Abständen zu überprüfen und zu warten. Dieser Prozess muss gemäß den Vorschriften der Betriebssicherheitsverordnung und den Technischen Regeln für Betriebssicherheit von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden. Detaillierte Informationen zur Planung, Installation, Betrieb und Instandhaltung finden sich in den Normen DIN 14462 DIN EN 671-3 und TRVB 128 S (Österreich).

  • Kalibrierte Messeinrichtung
  • Reproduzierbare Messergebnisse
  • Die funktionellen / Druck beaufschlagten Komponenten der Prüfeinrichtung bestehen aus rostfreiem Metall
  • Die Prüfeinrichtung ist mit dem vierfachen Nenndruck (64 bar) geprüft
  • Die Messunsicherheit des Manometers darf 0,016 kPa (0,16 bar) nicht übersteigen

 

Aufbau des WHX-Prüfgeräts für Wandhydranten

 

  1. Manometer (digital)
  2. Messblende(n)
  3. Überwurfmutter
  4. Kugelventil
  5. Messgerätekörper
  6. Schlauchanschluss
  7. Fixierhilfe
  8. Pistolengriff

Eindeutige Seriennummern für Prüfgerät-Komponenten

Jede wesentliche Komponente (Messblende, Manometer) sowie das gesamte Prüfgerät WHX sind mit eindeutigen Seriennummern versehen. Auf dem werkseigenen Prüfstand mit rückführbaren Normalen (nach EN 17025) werden somit die einzelnen Komponenten wie auch das gesamte Prüfgerät kalibriert und in einem entsprechenden Prüfprotokoll dokumentiert.

Durch die konsequente Umsetzung der Anforderungen an ein Messsystem gem. DIN 14462:2023-07, EN671 und TRVB 128 S wird somit sichergestellt, dass die Messunsicherheiten für die Volumenstromermittlung minimiert werden und die damit verbundene Reproduzierbarkeit gegeben ist.

3D - Ansicht

Vielseitige Blendensatz-Wahl für Normenkonformität

Durch die Wahl des Blendensatzes kann je nach Bedarf mit einem Prüfgerät für beide Normen (DIN 14462 und TRVB 128 S) der Fließ- und Ruhedruck und daraus resultierend der Volumenstrom von Wandhydranten gemessen werden.

Blenden gem. DIN 14462

Durchflussmenge k-Faktor Nachzuweisender Mindestfließdruck
24 lpm 17 0,20 MPa (2,0 bar)
48 lpm 34 0,20 MPa (2,0 bar)
100 lpm 58 0,30 MPa (3,0 bar)
200 lpm 115 0,30 MPa (3,0 bar)
300 lpm 173 0,30 MPa (3,0 bar)
200 lpm 94 0,45 MPa (4,5 bar)
400 lpm 189 0,45 MPa (4,5 bar)
600 lpm 283 0,45 MPa (4,5 bar)

Blenden gem. TRVB 128 S

Durchflussmenge Nachzuweisender Mindestfließdruck
60 lpm 0,30 MPa (3,0 bar)
200 lpm 0,30 MPa (3,0 bar)
300 lpm 0,40 MPa (4,0 bar)
300 lpm 0,55 MPa (5,5 bar)
600 lpm 0,30 MPa (3,0 bar)
600 lpm 0,40 MPa (4,0 bar)
600 lpm 0,50MPa (5,0 bar)
600 lpm 0,55 MPa (5,5 bar)
800 lpm 0,15 MPa (1,5 bar)

Rekalibrierung für Messgenauigkeit und Sicherheit

Für eine präzise, sichere und reproduzierbare Messung müssen die Geräte in einem Zeitintervall von 12 ... 24 Monaten im Werk rekalibriert werden. Wesentliche Punkte für die Festlegung des Kalibrierintervalls sind unter anderem:

  • Beanspruchung der Mess- und Prüfmittel
  • Einsatzhäufigkeit
  • Umgebungsbedingungen
  • Stabilität der zurückliegenden Kalibrierungen
  • firmenspezifische Anforderungen des Qualitätssicherungssystems

Diese Punkte sind vom Anwender in dem empfohlenen Zeitrahmen von 12 ... 24 Monaten selbst festzulegen und überwachen.

Für Messmittel, die zur regelmäßigen Begutachtung, Überprüfung der Arbeitssicherheit, Qualitätssicherung von Produkten und Dienstleistungen, sowie unter extremen Umgebungsbedingungen eingesetzt werden, empfehlen wir die Kalibrierung nach 12 Monaten.

 

Kalibrierung buchen

Ausführungen und Zubehör des WHX-Prüfgeräts für Wandhydranten

WHX Starterset

WHX0-Set2

DIGITALES Durchflussmessgerät inkl. Messblenden, Digitalmanometer, Schnellverschlusskupplung, Fixierhilfe, Kalibrierzeugnis und Transportkoffer.

Anschlussadapter

ZB-WHX-019

Der Anschlussadapter hat ein G2 Außengewinde zur Adaptierung auf einen mobilen Spülbehälter und dient gleichzeitig als Halterung für die Messblenden.

Schraubdeckel DN 150 Set für IBC- Container

ZB-WHX-027

Das Schraubdeckel DN 150 Set besteht auf einem PE-HD Schraubdeckel, einem 45° Anschlussstück mit G2 Innen- und Außengewinde aus hochwertigem Kunststoff und dem Aluminium- Adapterstück (Anschlussadapter, inklusive Dichtung) für die Messblenden. Durch den DN 150 Schraubdeckel lässt sich das System ideal auf einem IBC Container montieren, um die Hydrantenprüfung durchzuführen.

Anschlussbogen-Set 45°

ZB-WHX-028

Das Anschlussbogen-Set 45° umfasst das Aluminium- Adapterstück für die Messblenden (Anschlussadapter, inklusive Dichtung), den 45° Rohrbogen aus hochwertigem Gussmaterial mit G2 Innengewinde und G2 Außengewinde zur Adaptierung auf einem mobilen Spülbehälter.

Anschlussbogen-Set 90°

ZB-WHX-029

Das Anschlussbogen-Set 90° umfasst das Aluminium- Adapterstück (Anschlussstück gerade, inklusive Dichtung) für die Messblenden, den 90° Rohrbogen aus hochwertigem Gussmaterial mit G2 Innengewinde und G2 Außengewinde zur Adaptierung auf einem mobilen Spülbehälter.

Storz C Adapter Set

ZB-WHX-030

Das Storz C Adapter Set besteht aus dem Aluminium- Adapterstück für die Messblenden (Anschlussadapter, inklusive Dichtung) und einer festen Storz C Kupplung. Somit lässt sich der WHX problemlos für die Wandhydrantenprüfung an einen C-52 Schlauch anschließen.

Anschlussbogen 45°

ZB-WHX-031

Der 45° Rohrbogen hat ein G2 Außengewinde und ein G2 Innengewinde zur Adaptierung auf einem mobilen Spülbehälter.

Anschlussbogen 90°

ZB-WHX-032

Der 90° Rohrbogen hat ein G2 Außengewinde und ein G2 Innengewinde zur Adaptierung auf einem mobilen Spülbehälter.

Schraubadapter G2 auf G2 ½

ZB-WHX-033

Der Gewindeadapter von G2 auf G2 ½ Außengewinde ist für den 45° und 90° Anschlussbogen. Somit können diese nach Belieben auf einen Spülbehälter mit G2 Gewinde oder G2 ½ Gewinde montiert werden.

.

Technische Daten

Messgenauigkeit  
Manometer: Genauigkeitsklasse 0,5
Prozessbedingungen    
Anzeigebereich 0 ... 1,6 MPa (16 bar)  
Anschluss Storz C-52  
Messbereiche 24 l/min. bei 0,20 MPa (2,0 bar)
Ausführung: 48 l/min. bei 0,20 MPa (2,0 bar)
  100 l/min. bei 0,30 MPa (3,0 bar)
  200 l/min. bei 0,30 MPa (3,0 bar)
  300 l/min. bei 0,30 MPa (3,0 bar)
  200 l/min. bei 0,45 MPa (4,5 bar)
  400 l/min. bei 0,45 MPa (4,5 bar)
  600 l/min. bei 0,45 MPa (4,5 bar)
Einsatzbedingungen  
Medium: Wasser
Betriebstemperatur: 4 ... 50 °C
max. Betriebsdruck: 1,6 MPa (16 bar)
Messgenauigkeitszeugnis  
Manometer: mit
Messblende(n) mit Manometer: mit
Konstruktiver Aufbau  
Gehäuserohr: Aluminium eloxiert
Schlauchabsperrung mit Bügelgriff: Aluminium
Pistolengriff: Kunststoff
Storz-Kupplung: Aluminium
Messblenden: Edelstahl
Dichtung: NBR
Überwurfmutter: Aluminium
Fixierhilfe: Edelstahl

FAQ – WHX WANDHYDRANTENPRÜFGERÄT

Was wird für die Rekalibrierung der Prüfgeräte benötigt?

Für die Rekalibrierung der Prüfgeräte bitten wir um Zusendung des kompletten Systems bestehend aus Digitalmanometer, Messblende(n), Überwurfmutter, Kugelventil, Messgerätekörper und Schlauchanschluss – am besten im dazugehörigen Transportkoffer.

Welche Dokumente erhalte ich nach einer Rekalibrierung?

Der Lieferumfang des rekalibrierten Prüfgeräts WHX erstreckt sich auf das uns zugesendete Prüfgerät, einem entsprechenden Prüfsiegel am Messgerätekörper mit der Kennzeichnung des Prüfdatums (Monat / Jahr) und dem detaillierten Kalibrierzeugnis.

Wie lange muss ich in der Regel auf ein Gerät zur Rekalibrierung warten?

Unsere eigenen Ansprüche an einen guten Service ist der Versand der eingesendeten Prüfgeräte innerhalb von ca. 5 ... 7 Werktagen. Wenn es zu unerwarteten Abweichungen und / oder Instandsetzungen kommen sollte, kommunizieren wir diese sehr zeitnah und direkt.

Kann ich das Prüfgerät WHX auch an ein mobiles Wasserauffangbehältnis („Prüftonne“) anschließen?

Ja, hierzu haben wir die Anschlussstücke gerade, mit einem 45 ° und 90 ° Bogen auf einen Storz C Anschluss im Lieferprogramm.

Kann ich das Prüfgerät auch an eine Spülbox (Druckvernichter) anschließen?

Ja, hierzu empfehlen wir unsere „druckneutrale“ Spülbox HTLDV080 aus unserem Lieferprogramm.

Beratungstermin vereinbaren

Falls Sie noch Fragen haben oder eine Sonderlösung benötigen, rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und rufen Sie gerne zurück.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Ihre Ansprechpartner:

Madita Widmann
Vertrieb

T: +49 (0)2237 60006-48

Frederik Wilden
Technik

T: +49 (0)2237 60006-39

Folgen mecon auf Linkedin Follow us on LinkedIn