Magnetisch-induktive Durchflussmessgeräte

Magnetisch-induktive Durchflussmesser für vielfältigste Anwendungen und Medien

Die MECON GmbH verfügt über fundierte Kenntnisse für die Herstellung von magnetisch-induktiven Durchflussmessgeräten (MID). Der reiche Erfahrungsschatz reicht zurück bis in die Ära der TURBOWERK MESSTECHNIK aus Köln. Das Traditionsunternehmen fertigte bereits seit 1973 magnetisch-induktive Durchflussmessgeräte und entwickelte die Produktfamilie seitdem kontinuierlich weiter. Die mag-flux-Serie glänzt dabei als Paradebeispiel für die konsequente Entwicklungsarbeit. Eine besondere Stärke der MECON-Produkte ist die individuelle Auslegung der Geräte an die spezifischen Messaufgaben der Kunden. Dabei werden immer die projektspezifischen Anforderungen in Bezug auf die zu messenden Medien in variierenden geometrischen Abmessungen berücksichtigt.

Die magnetisch-induktiven Durchflussmessgeräte von MECON sind einheitlich für Strömungsgeschwindigkeiten bis zu 10 m/s (32,8 ft/s) und ab einer Mindestleitfähigkeit von 20 µS/cm einsetzbar. Bei Wechselfeldgeräten sind auch Mindestleitfähigkeiten von 3 µS/cm möglich.

MECON bietet Ihnen ein breites Portfolio an magnetisch-induktiven Durchflussmessgeräten – immer perfekt abgestimmt auf Ihre individuellen Messaufgaben und die zu messenden Medien.

Icon: Magnetisch-induktive Durchflussmessung

mag-flux Sensoren

Magnetisch-induktive Sensoren für unterschiedlichste Anwendungsbereiche