Stauscheiben-Durchflussmessgeräte - robust und flexibel

Einsetzbar für beliebige Durchflussrichtungen

Der Aufnehmer eines Stauscheiben-Durchflussmessgerätes besteht im wesentlichen aus einer Stauplatte mit Waagebalken und arbeitet mit dem Prinzip des Wegausschlag-Verfahrens.

Mit Hilfe der Stauplatte wird der Messstoff gestaut und der Waagebalken ausgelenkt. Diese Bewegung wird über einen Zahntrieb in eine Drehbewegung des Zeigers umgesetzt.

Stauscheiben-Durchflussmessgeräte können für beliebige Durchfluss-Richtungen eingesetzt werden und zeichnen sich durch eine robuste Bauweise aus.