Klappen-Durchflussmessgeräte – widerstandsfähig und unverwüstlich

Arbeitsweise und Aufbau

Ein Klappen-Durchflussanzeiger besteht im Wesentlichen aus einer Armatur und einer Messklappe, die um eine Achse drehbar gelagert ist. Im Ruhezustand (d.h. kein Durchfluss) verschließt die Klappe durch ihr Eigengewicht die Rohrleitung. Sobald Flüssigkeit strömt, wird die Klappe je nach Strömungsgeschwindigkeit angehoben. Die jeweilige Durchflussmenge ist aus der Stellung der Klappe in klaren Flüssigkeiten direkt ablesbar. Dabei ist die untere Klappenkante die Ablesekante.